Sie sind hier: Angebote / Erste-Hilfe-Lehrgang
Zur Onlinebuchung

Weitere Informationen auch in unserem Flyer

Erste-Hilfe-Lehrgang

Kurstermine

Es sind momentan keine Termin verfügbar.

Der Erste-Hilfe-Lehrgang wendet sich grundsätzlich an alle Interessierten, da keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind. Die hohe Anzahl von Notfällen in den verschiedensten Bereichen macht es dringend notwendig, möglichst viele Ersthelfer auszubilden. Neben den "Lebensrettenden Sofortmaßnahmen" beinhaltet der Lehrgang noch folgende

Themen und Anwendungen:

  • Wundversorgung
  • Umgang mit Knochenbrüchen
  • Verbrennungen, Hitze-/Kälteschäden
  • Verätzungen
  • Vergiftungen
  • zahlreiche praktische Übungsmöglichkeiten

"Richtig helfen können - Ein gutes Gefühl!" Dieser Lehrgang liefert Ihnen die Handlungssicherheit in Erster Hilfe bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf.


Kurszeiten:

Fr 14:00 - 21:30 + Sa 09:00 - 16:30

Kurspreis:

35,- Euro

Termine

  • 19./26.01.2013
  • 18./25.02.2013
  • 15./16.03.2013
  • 19./20.03.2013
  • 07./08.06.2013
  • 13./20.06.2013
  • 05./06.07.2013
  • 13./14.09.2013
  • 07./08.10.2013
  • 15./16.11.2013
  • 25./26.11.2013

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

[An den Administrator: Die folgenden Termine werden aus der Dienstleistungsdatenbank ausgelesen und müssen dort geändert und eingetragen werden.]

Übersicht über Erste-Hilfe-Kurse

Lehrgang

Lehrgangsumfang

Lehrgangsbeschreibung

Lebensrettende Sofortmaßnahmen
für Führerscheinbewerber

4 Doppelstunden
(Doppelstunde = 2 x 45 min.)

Führerscheinbewerber-Ausbildung der Klasse A+B in den notwendigen Maßnahmen bei Verkehrsunfällen

Erste-Hilfe-Lehrgang

8 Doppelstunden

Grundlehrgang für alle; Vorraussetzung für Führerscheine der Klasse A,B,C, Pflicht für Übungsleiter in Sportvereinen, betriebliche Ersthelfer etc.

Erste-Hilfe-Training

4 Doppelstunden

Wiederholungslehrgang zur Auffrischung und Vertiefung

Erste Hilfe am Kind

6 Doppelstunden

Erste Hilfe bei Kindernotfällen und Kinderkrankheiten

Erweiterte Erste Hilfe
(Sanitätsausbildung Teil A)

12 Doppelstunden

Für alle, die Ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse erweitern möchten

Erste Hilfe freshup

 

Wiederholungslehrgang zur Auffrischung und Vertiefung für Führerscheininhaber

Erste Hilfe für Sportgruppen

3-8 Doppelstunden, je nach Vorkenntnissen der TN

Für alle, die sich im Rahmen ihrer beruflichen oder freizeitlichen Sportausübung für Erste Hilfe interessieren. Voraussetzung: abgeschlossene EH-Ausbildung

zum Seitenanfang

Warum Spenden?

Fahrzeugbetrieb, Ausbildung, Bekleidung und Verbrauchsmaterial: Die Kapazitäten und Fähigkeiten unseres Ortsvereins hängen immer von den finanziellen Möglichkeiten ab, die uns zur Verfügung stehen. Wir erzielen keine Gewinne.  Ausschließlich Spenden und andere Zuwendungen sichern unsere Existenz. Jede noch so kleine Spende, die wir zum Beispiel für geleistete Sanitätsdienste erhalten, stützt unser Engagement im Katastrophenschutz, im Sanitäts- und Rettungsdienst sowie im Blutspendedienst.

Herzlichen Dank an alle Spender!

Foto: Eine Hand steckt einen Geldschein in eine Spendendose mit Rotem Kreuz.
Foto: M. Zimmermann / DRK

Fördermitgliedschaft - Geld spenden

Neben dem persönlichen Engagement der Helferinnen und Helfer unseres Ortsvereins erfordert die Arbeit viel Geld. In Deutschland unterstützen über 4 Millionen Menschen das DRK als fördernde Mitglieder regelmäßig mit Geld. Ohne diese fördernden Mitglieder können wir unsere Arbeit nicht ausüben.

Foto: Eine Hand steckt einen Geldschein in eine Spendendose mit Rotem Kreuz.
Foto: M. Zimmermann / DRK

[An den Administrator: Die folgenden Termine werden aus der Dienstleistungsdatenbank ausgelesen und müssen dort geändert und eingetragen werden.]

Wofür Sie spenden

Technische und medizinische Ausrüstung

Um professionell Hilfe zu leisten, verfügen wir über einen kleinen Fuhrpark, für deren Wartung und Betreibung wir aufkommen müssen. Neben Fahrzeugen verfügen wir über technisches Equipment, wie Zelte, Beleuchtung, das auch sorgfältiger Pflege bedarf. Gerade für den Sanitätsdienst muss die medzinische Ausrüstung ständig einsatzbereit sein. Dafür muss sie entsprechend gewartet und gelagert werden.

Ausbildung

Katastophenschutz, Sanitätsdienst, Jugendarbeit und Blutspende: Unsere Tätigkeiten setzen eine qualifizierende und gründlichen Ausbildung sowie Fortbildung und ständiges Training voraus. Auch dafür sind Ihre Spenden notwendig.

Verwaltungskosten

Wir sind ein Ortsverein, der ausschließlich auf ehrenamtlichem Engagement basiert und aufgrund seiner geringen Größe ohne viel Bürokratie auskommt. Die Verwaltungskosten sind aus diesem Grund minimal.